skip to Main Content

Bundestag: Maßnahmen gegen Auswirkungen der Corona-Krise beschlossen

Gesetzesentwurf
Die Bundesregierung hat massive Hilfen angestoßen, um Un­ter­neh­men und Ar­beitsplät­zen in der derzeitigen Lage zu unterstützen. Beschlossen wurden ein Nachtragshaushalt für 2020, sowie ein Gesetzesentwurf für einen Wirtschaftsstabilisierungsfonds. Der Wirtschaftsstabilisierungsfonds soll folgende Instrumente beinhalten: Überbrückung von Liquiditätengpässen (400 Mrd. Euro), Kreditgewährung zur Rekapitalisierung (100 Mrd. Euro) sowie eine weitere Kreditgewährung für die Refinanzierung der KfW-Sonderprogramme (100 Mrd. Euro). Die Mittel des Wirtschaftsstabilisierungsfonds sollen Unternehmen gewährt werden, die zwei der drei folgenden Kriterien erfüllen: Bilanzsumme über 43 Mio. Euro, Umsatz mehr als 50 Mio. Euro sowie mehr als 249 Mitarbeiter. Kleinere Unternehmen, die Teil der Kritischen Infrastruktur sind, können in Einzelfällen auch gefördert werden. Diese Maßnahmen kommen zu den schon am Montag in…
This content is only available to members.

Um weiterzulesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Sie haben Fragen zu dieser Meldung? Ich stehe Ihnen gerne zur Verfügung:

Telefon: 030 400 54 100
E-Mail: blok@elfnullelf.de

Anschrift

Albrechtstraße 13
10117 Berlin - Deutschland
Telefon +4930 400 54 100
E-Mail berlin@elfnullelf.de

Newsletter

elfnullelf Newsletter abbonieren

elfnullelf GmbH – Copyright 2022 Spreepublik | Impressum | Datenschutzerklärung | CO2 neutraler Server
Back To Top