skip to Main Content

Neue Leipzig-Charta: Städte fit für die Zukunft machen

Politische Initiative (BMI, Verbände)
Die Neuauflage der Leipzig-Charta soll die Handlungsfähigkeit und die Resilienz von Städten und Regionen unterstützen. In den Eckpunkten der neuen Charta geht es um die transformative Kraft der Städte in drei Dimensionen: Die grüne Stadt, die gerechte Stadt und die produktive Stadt. Digitalisierung ist das verbindende Querschnittsthema. Die neue Leipzig-Charta soll Ende 2020 von den europäischen Stadtentwicklungsministern (auf deutscher Seite ist federführend das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, BMI) verabschiedet werden. 2007 wurde die (erste) Leipzig-Charta vom damaligen Bundesverkehrs- und Bauminister Wolfgang Tiefensee angenommen. Die Kernpunkte damals wie heute waren, die "nachhaltige und integrative" Stadt in den Kernpunkt der Stadtentwicklung zu stellen und der Stadtpolitik eine europäische Dimension zu geben.
This content is only available to members.

Um weiterzulesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Sie haben Fragen zu dieser Meldung? Ich stehe Ihnen gerne zur Verfügung:

Telefon: 030 400 54 100
E-Mail: blok@elfnullelf.de

Anschrift

Albrechtstraße 13
10117 Berlin - Deutschland
Telefon +4930 400 54 100
E-Mail berlin@elfnullelf.de

Newsletter

elfnullelf Newsletter abbonieren

elfnullelf GmbH – Copyright 2022 Spreepublik | Impressum | Datenschutzerklärung | CO2 neutraler Server
Back To Top