skip to Main Content

Gesundheitsversorgung und deren Finanzierbarkeit weiter in der Diskussion

Art der Meldung + Relevanz: Gesetzgebung + politischer Handlungsdruck auf die Geschäftsmodelle im Gesundheitswesen (stationär + ambulant) bleibt wg. Finanzlage hoch


  • ein durchaus umstrittenes Gesetzgebungsverfahren, das GKV-Finanzstabilisierungsgesetz, hat gestern (20.10.) seinen parlamentarischen Abschluss gefunden
  • insgesamt galt/gilt es, eine Deckungslücke lt. IGES Institut GmbH (vom Sommer 2022) i.H. von ca. 6 Mrd. zu schließen: Finanzbedarf 2023 = 19 Mrd., gedeckt waren/sind 13 Mrd. €
  • mittelfristiger Finanzbedarf (Risiko-Szenario) könnte sich aber in 2023 auf sogar 24 Mrd. und zwei Jahre später sogar auf über 35 Mrd. € belaufen
  • 17 Änderungsanträge im letzten Abschnitt des Verfahrens deuten die Streitpunkte an:
    • extrabudgetären Vergütung vertragsärztlicher Leistungen bei Neupatienten bleibt; Neuregelung wird evaluiert
    • Schonvermögen der Krankenkassen wird auf vier Millionen Euro…
      This content is only available to members.

Um weiterzulesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Sie haben Fragen zu dieser Meldung? Ich stehe Ihnen gerne zur Verfügung:

Telefon: 030 400 54 100
E-Mail: sonnenberg@elfnullelf.de

Anschrift

Albrechtstraße 13
10117 Berlin - Deutschland
Telefon +4930 400 54 100
E-Mail berlin@elfnullelf.de

Newsletter

elfnullelf Newsletter abbonieren

elfnullelf GmbH – Copyright 2022 Spreepublik | Impressum | Datenschutzerklärung | CO2 neutraler Server
Back To Top