skip to Main Content

Videosprechstunden etablieren sich im Gesundheitswesen

Studie Health Innovation Hub und der Stiftung Gesundheit
Ärztliche Videosprechstunden boomen. Befeuert durch die Corona-Pandemie, bietet aktuell jeder zweite Arzt eine solche Video-Option an. Das schwedische Gesundheitsunternehmen Kry vermeldete im März beispielsweise eine Zunahme an Sprechstunden zu viralen Infektionen um mehr als 580 Prozent! In 2017 - seit diesem Zeitpunkt dürfen Ärzte Videosprechstunden mit Patienten abrechnen - nutzten lediglich 1,8 Prozent der niedergelassenen Ärzte die Möglichkeit. Eine Studie des Health Innovation Hubs (Innovationsschmiede des Bundesgesundheitsministeriums) und der Stiftung Gesundheit zeigt nun, dass sich die Corona-Krise bei fast 90 Prozent der befragten Ärzte auf die Nutzung von Videosprechstunden auswirkt. 86,1 Prozent der Psychologen, Psychiater und Psychotherapeuten nutzen aktuell Videosprechstunden oder wollen es in Kürze machen, bei den Allgemeinmedizinern sind es die 50 Prozent. Zwar rechnen die Befragten damit, dass…
This content is only available to members.

Um weiterzulesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Sie haben Fragen zu dieser Meldung? Ich stehe Ihnen gerne zur Verfügung:

Telefon: 030 400 54 100
E-Mail: haun@elfnullelf.de

Anschrift

Albrechtstraße 13
10117 Berlin - Deutschland
Telefon +4930 400 54 100
E-Mail berlin@elfnullelf.de

Newsletter

elfnullelf Newsletter abbonieren

elfnullelf GmbH – Copyright 2022 Spreepublik | Impressum | Datenschutzerklärung | CO2 neutraler Server
Back To Top