skip to Main Content

Bundesregierung beschließt Milliardenpaket für Krankenhäuser

Gesetzentwurf
Über vier Milliarden Euro wollen Bund und Länder für die Modernisierung von Krankenhäusern einsetzen. Den entsprechenden Gesetzentwurf des „Krankenhauszukunftsgesetzes“ (KHZG) hat das Bundeskabinett in seiner Sitzung am 2.9. beschlossen. Bereits Anfang August wurden die Pläne dafür vorgestellt. Die Investitionsmittel sind vor allem für den Ausbau der digitalen Infrastruktur vorgesehen. Dazu zählen beispielsweise Patientenportale, die elektronische Dokumentation von Pflege- und Behandlungsleistungen, das digitale Medikationsmanagement, Maßnahmen zur IT-Sicherheit sowie sektorenübergreifende telemedizinische Netzwerkstrukturen. Ein Teil der Investitionen ist zudem für moderne Notfallkapazitäten vorgesehen.
This content is only available to members.

Um weiterzulesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Sie haben Fragen zu dieser Meldung? Ich stehe Ihnen gerne zur Verfügung:

Telefon: 030 400 54 100
E-Mail: haun@elfnullelf.de

Anschrift

Albrechtstraße 13
10117 Berlin - Deutschland
Telefon +4930 400 54 100
E-Mail berlin@elfnullelf.de

Newsletter

elfnullelf Newsletter abbonieren

elfnullelf GmbH – Copyright 2022 Spreepublik | Impressum | Datenschutzerklärung | CO2 neutraler Server
Back To Top