skip to Main Content

EU: Neue E-Quoten beim öffentlichen Fahrzeugkauf

politische Initiative

Die EU-Mitgliedstaaten und Vertreter des EU-Parlaments haben sich auf verbindliche Beschaffungsziele für emissionsfreie und emissionsarme Fahrzeuge durch Behörden und öffentliche Unternehmen geeinigt. Für die Mitgliedstaaten wurden nach Einwohnerzahl und Wirtschaftsleistung unterschiedliche Zielkorridore vereinbart. Bis zum Jahr 2025 sollen zwischen einem Viertel und der Hälfte aller Busse umweltfreundlich sein, während bereits fünf Jahre später die Quoten zwischen 33 und 66 % zu liegen haben.Laut der NGO “Transport & Environment” bedeutet dies für Deutschland, dass etwa ein Viertel aller neu zu beschaffenen Busse im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) vollelektrisch und damit emissionsfrei zu fahren habe. Die Zielvorgaben gelten auch für behördliche Dienst- und Nutzfahrzeuge.


Um weiterzulesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Sie haben Fragen zu dieser Meldung? Ich stehe Ihnen gerne zur Verfügung:

Telefon: 030 400 54 100
E-Mail: sonnenberg@elfnullelf.de

Anschrift

Albrechtstraße 13
10117 Berlin - Deutschland
Telefon +4930 400 54 100
E-Mail berlin@elfnullelf.de

Newsletter

elfnullelf Newsletter abbonieren

elfnullelf GmbH – Copyright 2022 Spreepublik | Impressum | Datenschutzerklärung | CO2 neutraler Server
Back To Top