skip to Main Content

KfW-Förderprogramme zur Beschleunigung des Glasfaserausbaus

Pressemitteilung
Das Bundesverkehrsministerium (BMVI) und die KfW unterstützen ab dem 1. April mit dem „Investitionskredit Digitale Infrastruktur“ und dem „KfW-Konsortialkredit Digitale Infrastruktur“ den langfristigen und flächendeckenden Ausbau von Glasfasernetzen in Deutschland. Ziel der Bundesregierung ist die flächendeckende Versorgung mit Gigabitnetzen in Deutschland bis 2025 (Koalitionsvertrag). Die zwei neuen KfW-Programme richten sich sowohl an private als auch an kommunale Unternehmen, um den Glasfaserausbau in den kommenden 4 Jahren zügig voranzutreiben. Andreas Scheuer konstatiert: "Der Investitionskredit macht den Eigenausbau durch günstige Zinsen attraktiver, während der Konsortialkredit Sicherheit durch Risikoübernahme schafft." Der BREKO, Bundesverband Breitbandkommunikation e.V., begrüßt die Förderprogramme insbesondere angesichts der aktuell schwierigen Situation durch die Corona-Krise.
This content is only available to members.

Um weiterzulesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Sie haben Fragen zu dieser Meldung? Ich stehe Ihnen gerne zur Verfügung:

Telefon: 030 400 54 100
E-Mail: haun@elfnullelf.de

Anschrift

Albrechtstraße 13
10117 Berlin - Deutschland
Telefon +4930 400 54 100
E-Mail berlin@elfnullelf.de

Newsletter

elfnullelf Newsletter abbonieren

elfnullelf GmbH – Copyright 2022 Spreepublik | Impressum | Datenschutzerklärung | CO2 neutraler Server
Back To Top