skip to Main Content

Pläne für Deutsches Zentrum Mobilität der Zukunft in München

Parlamentarische Anfrage inkl. Antwort
Unabhängig von Corona will das Bundesverkehrsministerium (BMVI) an den Plänen für ein Deutsches Zentrum Mobilität der Zukunft in München festhalten. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage im Bundestag hervor.Das Zentrum soll auf Basis neuer technologischer Möglichkeiten Antworten darauf finden, wie sich Menschen fortbewegen und Waren transportiert werden können. Im Fokus stehen:
  • Wasserstofftechnologien
  • synthetische Kraftstoffe
  • innovative Logistikkonzepte
  • vor allem auch digitale, plattformbasierte Mobilitätskonzepte
In enger Zusammenarbeit mit der Industrie ist geplant, Ergebnisse aus gemeinsamen Forschungs- und Innovationsvorhaben bis hin zur Marktreife zu entwickeln. Bundesweit werden Forschungseinrichtungen und Institutionen in die Projekte eingebunden. Das Zentrum ist zunächst mit rund 500 Mio. Euro aus den im Haushalt bereits bewilligten Mitteln für…
This content is only available to members.

Um weiterzulesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Sie haben Fragen zu dieser Meldung? Ich stehe Ihnen gerne zur Verfügung:

Telefon: 030 400 54 100
E-Mail: haun@elfnullelf.de

Anschrift

Albrechtstraße 13
10117 Berlin - Deutschland
Telefon +4930 400 54 100
E-Mail berlin@elfnullelf.de

Newsletter

elfnullelf Newsletter abbonieren

elfnullelf GmbH – Copyright 2022 Spreepublik | Impressum | Datenschutzerklärung | CO2 neutraler Server
Back To Top