skip to Main Content

Was fehlt der politischen Elektromobilitätsstrategie?

Zeitungsartikel
Woran die Umsetzung der individuellen Elektromobilität nach wie vor krankt ist eine flächendeckende und effiziente Ladeinfrastruktur - sowohl öffentlich wie auch privat. Die Ladeinfrastruktur ist eine der drei Schlüsselfragen neben hohen Anschaffungskosten eines E-Fahrzeugs und der Speichertechnologie. In dem Artikel und der Diskussion wird herunter gebrochen, wo es regulative Engstellen gibt:
  1. Das Wohnungseigentumsgesetz: Will ein Eigentümer eine Ladestation errichten, kann jeder Miteigentümer Einspruch einlegen.
  2. Bei privaten Mehrfachgaragen ist zudem der Stromgrundanschluss das Problem. Garagen und Wohnhäuser stehen oft nicht in unmittelbarer Nähe, um adäquate Stromanschlüsse zu realisieren.
  3. Ein dritter Aspekt ist die nach wie vor fehlende Vorgaben für den Neubau. Sechszehn verschiedene (Landes-)Bauordnungen in Deutschland beinhalten unterschiedliche Regelungen. Wenn in einem Neubauprojekt Angebote unterbreitet werden, sind sie oft für die…
    This content is only available to members.

Um weiterzulesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Sie haben Fragen zu dieser Meldung? Ich stehe Ihnen gerne zur Verfügung:

Telefon: 030 400 54 100
E-Mail: sonnenberg@elfnullelf.de

Anschrift

Albrechtstraße 13
10117 Berlin - Deutschland
Telefon +4930 400 54 100
E-Mail berlin@elfnullelf.de

Newsletter

elfnullelf Newsletter abbonieren

elfnullelf GmbH – Copyright 2022 Spreepublik | Impressum | Datenschutzerklärung | CO2 neutraler Server
Back To Top