skip to Main Content

BDI fordert Maßnahmen im Logistik- und Transportwesen

Positionspapier
Der BDI hat am 27.03. ein Positionspapier mit 37 Maßnahmen veröffentlicht. In dieser Stellungnahme fordert er Sofortmaßnahmen von der Bundesregierung in den Bereichen Straßen-, Luft- und Schienenverkehr, um angesichts der Corona-Krise die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft zu gewährleisten.Forderungen für den Straßenverkehr:
  • eine Lockerung von Grenzkontrollen für den Lkw-Verkehr
  • Flexibilität bei der Einhaltung von Lenk- und Ruhezeiten
  • die Verbesserung der sanitären Versorgung für das Fahrpersonal
Forderungen für den Luftverkehr:
  • eine bessere internationale Koordinierung
  • die temporäre Flexibilisierung von Nachtflugregelungen
  • eine Liquiditätssicherung des Flugverkehrs
Forderungen für den Schienenverkehr:
  • die Einstufung des Personals als systemrelevant
  • eine höhere Flexibilität im Personaleinsatz
  • eine engere Abstimmung mit den Nachbarländern beim grenzübergeifenden Schienenverkehr
This content is only available to members.

Um weiterzulesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Sie haben Fragen zu dieser Meldung? Ich stehe Ihnen gerne zur Verfügung:

Telefon: 030 400 54 100
E-Mail: haun@elfnullelf.de

Anschrift

Albrechtstraße 13
10117 Berlin - Deutschland
Telefon +4930 400 54 100
E-Mail berlin@elfnullelf.de

Newsletter

elfnullelf Newsletter abbonieren

elfnullelf GmbH – Copyright 2022 Spreepublik | Impressum | Datenschutzerklärung | CO2 neutraler Server
Back To Top